Gartenplanung für das ganze Jahr

Der Frühling kommt, und mit ihm beginnt das neue Gartenjahr. Damit sie ihren Garten in voller Blütenpracht genießen und die Früchte aus selbst angebautem Obst und Gemüse ernten können, sollte ein Plan für die zu erledigenden Aufgaben angelegt werden.

Dabei steht nicht nur die Aussaht von vorgezogenen Gemüsesorten und Blumensetzlingen im Vordergrund. Der Rasen braucht den ersten Pflegeschnitt. Bäume und Sträucher müssen in der Frist geschnitten, oder vielleicht sogar beseitigt werden. Auch Veränderungen im Garten sollten eingeplant werden. Neue Gartenwege, eine Terrassenerweiterung oder der Bau eines Gartenteichs sind Projekte, die in die richtige Jahreszeit gelegt werden sollten.

Gartenplanung im Frühling

Mit Frühlingsbeginn werden die Gartengeräte kontrolliert und repariert. Ab April können Pflanzen die drinnen überwintert haben umgetopft werden. Und an milden Tagen für ein paar Stunden in die Sonne gestellt werden.

Das ganze Jahr über erfordert die Pflege des Gartens viel Aufmerksamkeit. Die arbeitsintensivste Zeit ist jedoch die Vegetationsperiode zwischen März und November. Hier gilt es Blumenbeete und Blumenkästen regelmäßig zu pflegen, Gemüse anzubauen und rechtzeitig zu ernten. Wer sich keinen plan zurecht gelegt hat, was wann dran ist kommt leicht ins schleudern.

Ab Mai werden Gemüse wie Brokkoli, Kohlrabi, Blumenkohl und Salat ausgesät. Sommerblumen können Sie nun ebenfalls in den Garten einpflanzen. Besitzen Sie einen Balkon, können Sie die Kästen darauf mit Blumen bepflanzen. Kräuter können auch in Kästen oder Töpfen gesät werden. Wer Gemüse liebt, kann sogar Buschtomaten, Salat und Paprika auf dem Balkon züchten.

Gartenplanung im Sommer und im Herbst

Im Sommer ist regelmäßige Rasenpflege und das Wässern der Pflanzen das A und O. Im Juni und Juli können die ersten Obst und Gemüsesorten geerntet werden. Auch die Neuaussaat für das Herbst- und Wintergemüse muss jetzt erfolgen. Verdorbenes Obst oder Gemüse sollte aus den Beeten entfernt werden, um Schimmel und kranke Pflanzen zu vermeiden.

Schneidet man Blumen und Pflanzen im August nochmal zurück gibt es eine schöne zweite Blüte. Ab September wird geerntet, gedüngt und die Herbstbepflanzung angelegt. Im Oktober sollten Sie schließlich damit beginnen, die Vorbereitungen für den Winter zu treffen.

Gartenplanung im Winter

Zum Winter müssen die Beete saubergemacht werden. Pflanzen die drinnen überwintern sollen, müssen vor dem ersten Frost rein geholt werden. Gartenmöbel und Gartenwerkzeuge werden gereinigt und für den Winter eingelagert. Mit Schnee und Frost tritt die Grauflächenpflege in den Vordergrund.

Gartenplanung mit Plath

Unser Team von Plath unterstützt Sie bei der Planung und Umsetzung Ihres Traumgartens. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten.