Maulwurfgitter – Den Maulwurf aus dem Garten fernhalten

Viele Gartenbesitzer kennen den frustrierenden Anblick, morgens aus dem Fenster in den Garten zu schauen und statt der perfekt gepflegten Rasenfläche lauter frische Maulwurfshaufen zu sehen. Maulwürfe graben sehr komplexe Tunnelsysteme deren Ausgänge die unbeliebten Maulwurfshügel sind.

Die kleinen Räuber ernähren sich von Würmern, Schnecken, Insekten, Larven und sogar Aas. Sie sind auf Grund ihrer Nahrungsquelle unbedingt als Nützling im Garten einzustufen – wenn da nicht die Haufen wären. In Deutschland gehören die Maulwürfe zu den besonders geschützten Arten und dürfen nicht verletzt oder getötet werden. Es ist untersagt ihre Baue und Tunnelsysteme zu zerstören. Wie kann man den Maulwurf also effektiv und umweltkonform aus dem Garten fernhalten?

Durch Maulwurfgitter den Rasen schützen

Hat sich der Maulwurf im Garten angesiedelt, ist es schwer ihn wieder los zu werden. Das Internet ist voll von skurrilen Vorschlägen wie man Maulwürfe fangen oder vertreiben kann. Die meisten davon sind kostspielig und funktionieren nicht. Es gibt nur wenige chemische Produkte, die direkt in den Bau des Maulwurfs eingebracht werden und eine repellierende, also abschreckende Wirkung haben.

Damit sich der Maulwurf erst gar nicht im heimischen Garten breit macht, gibt es allerdings einen sehr erfolgreichen Schutz für den Rasen. Ein sogenanntes Maulwurfgitter wird unter der Rasenfläche verlegt. Durch das Maulwurfgitter haben die kleinen Räuber keine Chance mehr, sich nach oben zu graben und siedeln sich nicht mehr unter der geschützten Rasenfläche an.

Auf diese natürliche und umweltschonende Art können Maulwürfe ferngehalten werden, ohne sie zu verletzen oder ihre Baue zu zerstören. Maulwurfgitter sind eine langfristige Lösung und bieten durch eine hohe Qualität des Produkts mindestens 15 Jahre Schutz.

Maulwurfgitter – der Einbau vom Fachmann

Für den Einbau eines Maulwurfgitters braucht man einen glatten Untergrund. Am sinnvollsten wird das Maulwurfgitter als Zwischenschritt nach der Bodenvorbereitung für die Rasenaussaat oder das Verlegen von Rollrasen in den Boden eingearbeitet. Wichtig ist es, dass Maulwurfgitter flächendeckend und an den Bahn-Enden überlappend zu verlegen. Nur durch sorgfältige Arbeit entsteht ein wirkungsvoller Schutz.

Ist das Gitter verlegt, werden 3-5 Zentimeter Mutterboden aufgebracht. So wird das Maulwurfgitter später nicht durch die Messer des Vertikutierers beschädigt und kann nicht Frei gespült werden, falls sich kahle Stellen auf der Rasenfläche bilden. Beim Barfuß laufen merkt man ebenfalls nichts von dem Gitter unter dem Rasen.

Um Gartenelemente wie Fahnenmasten, Einschlaghülsen für Wäschespinnen oder Sprinkler, wird das Gitter passgenau verlegt und mit einem Kabelbinder oder Nirosta-Schellen fixiert. Damit der Maulwurf auch hier keine Lücke findet um in den Rasen zu gelangen.

Maulwurfgitter in höchster Qualität

Wir verbauen nur Maulwurfgitter aus hochwertigem Kunststoffmaterialien, die UV geschützt sind und daher sehr langlebig. Die Gitter sind in höchstem Maße Tier- und Umweltverträglich. Auch ein nachträglicher Einbau zum Schutz bereits bestehender Rasenflächen ist möglich. Maulwurfgitter halten nicht nur Maulwürfe fern. Sie dienen zur Verstärkung von Hügeln und Böschungen im Garten und helfen beim Oberflächenschutz gegen Erosion.

Maulwurfgitter – Beratung vom Fachmann

Gerne beraten wir Sie unverbindlich rund um das Thema Maulwurfgitter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.