Gartengestaltung Entwurfszeichnung Grünanlage

Grünfläche mit Beetbegrenzung aus Naturstein

Gartentrends für den Norden - Square Foot Gardening

Gärtnern im Quadrat oder Quadratgarten

Für alle die Kräuter und Gemüse im eigenen Garten anpflanzen möchten, ist der Quadratgarten optimal. Besonders wenn wenig Platz zur Verfügung steht oder Raum effizient genutzt werden soll. Schon ab einem freien Quadratmeter können Sie ein abwechslungsreiches Beet anlegen. Egal ob im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.

Ganz neu ist der Trend Square Foot Gardening aus Amerika nicht. Schon in den 70er Jahren wurde die Anbaumethode vom Amerikaner Mel Bartholomew entwickelt. Die Idee basiert auf einem flachen Hochbeet, circa 20 / 30 Zentimeter, das in quadratische Abschnitte aufgeteilt wird. Die Aufteilung entwickelte sich aus der Reduzierung von Reihen und Abständen der Pflanzen. Am Ende der Entwicklung stand ein Beet mit drei Fuß im Quadrat, daher die Namensgebung – Square Foot Gardening / Quadratgarten.

Jeder Abschnitt kann individuell bepflanzt werden, es entsteht eine Mischkultur mit optimal genutztem Platz beim Gärtnern im Quadrat. Herkömmliche Beete verschwenden Platz, den das Unkraut dankend füllt. Zu dichtes Pflanzen oder Säen sind ein verbreitetes Problem. Mehrere Pflanzen einer Sorte ziehen schneller spezifische Schädlinge an, ein weiterer wesentlicher Nachteil traditioneller Beetaufteilung.

Pflanzplan oder Anbauplan für Square Foot Gardening

Gartenjahre beginnen früh, im März mit direkter Aussaat oder der Vorzucht. Rechtzeitiges Planen garantiert erfolgreiche Ernteerfolge. Welche Pflanzen und Kräuter essen alle Familienmitglieder gerne. Wie viel brauchen Sie von einer Sorte? Was verträgt sich untereinander, natürliche Schädlingsabwehr, Erntezeit, Ansprüche an Platz, Boden und Lichtverhältnisse der Pflanzen sind wichtig für den Pflanzplan.

Wenn fest steht, was gepflanzt werden soll, planen Sie mit Papier und Stift oder am PC das wie und wo. Ein Aufriss des Beetes und alle Fakten zu Pflanzen & Kräutern und es kann losgehen. Am Anfang steht die Ausrichtung des Beetes, bewährt hat sich eine Nord-Süd Ausrichtung. Dann setzen Sie im Plan testweise die Pflanzenauswahl in ihre Abschnitte, bis alles harmoniert.

Tipp Square Foot Gardening: Es gibt viele Pflanzen mit eigener Schädlingsabwehr. Auch wenn diese nicht zu Ihren Favoriten auf dem Speiseplan zählen, ein paar gezielte Exemplare machen Chemie überflüssig.

Square Foot Gardening - Einteilung der Beete

Je nach Pflanzplan, können Sie die Beetbaschnitte flexibel planen. Bei Pflanzen mit mehr Platzbedarf legen Sie einfach zwei oder mehr Felder zusammen. Bei der Abgrenzung der Abschnitte ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Ob feste Rahmen aus Holzbrettern oder -leisten, Steinpanelen, dekorativen Flußkieseln oder dezenten Bändern, es ist erlaubt was gefällt. Auch eine flexible Aufteilungshilfe, die Sie im Anschluss entfernen, ist eine mögliche Lösung.

Hochbeet & Square Foot Gardening

Manchmal ist mehr mehr – Square Foot Beete aufgestockt. Das Aufteilungsprinzip lässt sich hervorragend im Hochbeet umsetzen. Legen Sie Hochbeete in der für den Gärtner optimalen Höhe an - so entlasten Sie Ihren Rücken beim Gärtnern.

Diese Beetform bietet weitere Vorteile:

  • weniger Schädlinge und Unkraut
  • frühere Erwärmung der Pflanzerde
  • Zusammensetzung abstimmbar auf die Bedürfnisse der geplanten Bepflanzun

Ein verzinkter Hasendraht am Boden, lückenlos & fest angebracht, hält Wühlmäuse fern. Gegen Schnecken soll ein Kupferband, rundherum angebracht, helfen.

Beim Aufbau eines höheren Beetes vermeiden Sie Staunässe. Füllen Sie von groben Gartenabfällen am Boden immer feiner bis zur Pflanzerde in der obersten Schicht. Um das Holz zu schonen, verwenden Sie statt Teichfolie Noppenfolie zur Abdichtung. Dadurch zirkuliert die Luft besser und Wasser kann sich nicht stauen.

Alternativen sind Pflanzkästen auf Stelzen oder Tischbeete mit einem Standbein. Sie benötigen weniger Material zum Befüllen und können im Sitzen zu gärtnern.

TL:DR Vorteile Square Foot Gardening

Sie haben die freie Wahl bei den Materialien beim Bau der Beete und den Pflanzen. Wenn Sie die Grundregeln und Bedürfnisse der Pflanzen beachten, steht einer erfolgreichen Ernte mit minimalem Platzbedarf nichts im Weg. Der neue Trend bietet Ihnen viele Vorteile beim Anbau von Gemüse und Kräutern gegenüber herkömmlichen Beeten.

  • optimale Platznutzung
  • Mischkultur
  • Pflanzen sind gut zugänglich
  • Untergrund unwichtig
  • Themenkästen
  • Pflegeleicht
  • wenig Platz für Unkraut
  • weniger Wasserbedarf
  • 20/30 Zentimeter Beethöhe reichen
  • übertragbar auf Hochbeete, Pflanz- und Balkonkästen
  • Nutztbar für Gartenabfälle

Wir von Plath planen und realisieren Gartenanlagen. Square Foot Gardening Beete bieten die Möglichkeit Akzente mit Mehrwert zu setzen. Sie haben Fragen zu aktuellen Trend oder zeitlosen Gestaltungselementen, wir beraten Sie gerne in einem Vorgespräch.